lieder & saitenspiel - tronjes blog

Dienstag, 25. Juli 2017

Albert Werfer - rosmarin und salbeiblättlein


rosmarin und salbeiblättlein
schenk ich dir zum abschiedsgruß -
und dies sei mein letzt gedenken -
weil ich dich verlassen muß -
 
was mich drückt - ich darf's nicht sagen -
muß verschweigen meine pein -
darf mein elend niemand klagen - 
muß dabei noch fröhlich sein -

warst mir treu so viele Jahre -
hast mir viel zu lieb getan -
meine äugelein - die fließen
daß ich nichts mehr sagen kann ...

Freitag, 21. Juli 2017

Heinrich Heine - das glück , das gestern mich geküßt -


das glück , das gestern mich geküßt -
ist heute schon zerronnen -
und treue liebe hab' ich nie 
auf lange zeit gewonnen - 

die neugier hat wohl manches weib
in meinen arm gezogen -
hat sie mir mal ins herz geschaut -
ist sie davongeflogen -

die eine lachte , eh' sie ging -
die andre tät erblassen :
nur kitty weinte bitterlich -
bevor sie mich verlassen ...

Samstag, 15. Juli 2017

fällt die dämmerung ...- Hagen Kemper 'tronje'

  
fällt die dämmerung -
 dann singt die zikade 
vor der nacht 
ihr schönstes lied -
 und der mond steigt 
über wald und berg
und scheint ins tal -
wenn sich die nachtigall 
im schlafe wiegt ...

Samstag, 8. Juli 2017

Theodor Storm - in den garten eingestiegen



in den garten eingestiegen
wär ich nun mit gutem glück -
wie die fledermäuse fliegen !
langsam weicht die nacht zurück -

doch indes am feldessaume
drüben kaum aurora glimmt -
hab ich unterm lindenbaume
hier die fiedel schon gestimmt -

sieh - dein kammerfenster blinket
in dem ersten morgenstrahl -
heller wird's - die nacht versinket -
horch ! da schlug die nachtigall !

schlaf nicht mehr ! die morgenlüfte
rütteln schon an deiner tür -
rings erwacht sind klang und düfte -
und mein herz verlangt nach dir -

zu des gartens schattendüster
komm herab - geliebtes kind !
nur im laub ein leis geflüster -
und verschwiegen ist der wind ...